Folgen Sie uns

Gesundheit

Mit Hilfe von Zitronen Pickel und mehr vorbeugen: Ein natürliches Heilmittel für unreine Haut

Wenn eine Person unter Stress steht zeigt sich das schnell im Gesicht. Pickel und Unreinheiten sind die Folge. Anstatt sich eine Auszeit zu nehmen und sich zu regenerieren greift man oft zu kosmetischen Produkten. Die Auswahl ist enorm. Die Industrie weiß ganz genau welche Produkte gefragt sind. Sie weiß auch wie man sie billig herstellen kann. Der Verbraucher kann oft nicht sagen welche Inhaltsstoffe in einem Produkt enthalten sind und ob sie den Heilungsprozess gar verlangsamen. Teure Hautprodukte werden jedoch gar nicht benötigt. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Zitronen Ihnen helfen können Pickel zu bekämpfen und Unreinheiten zu entfernen.

Hinweis: Der Säuregehalt der Zitrone sollte nie unterschätzt werden. Auch Personen mit robuster Haut sollten die Behandlung immer zuerst auf einer kleinen Fläche anwenden. Besonders bei Personen mit empfindlicher Haut ist besondere Vorsicht geboten. Es kann hilfreich sein, nach der Behandlung eine geeignete Pflegecreme aufzutragen. Die Behandlung mit Zitronen wird nicht für jeden Hauttyp empfohlen.

Das tägliche Trinken von Zitronenwasser kann eine positive Wirkung auf Ihre Haut haben. Mit Ingwer gemischt kann es Ihnen sogar helfen Körpergewicht zu reduzieren. Wir haben verschiedene Rezeptideen im vorherigen Artikel zusammengefasst.

Die Kraft der Zitrone gegen Pickel

Einige Tropfen Zitronensaft werden auf ein Wattepad oder ein Wattestäbchen gegeben und dieses dann auf den Pickel gehalten. Da dieser Prozess einige Minuten dauern sollte, ist diese Methode nicht unbedingt für empfindliche Haut empfohlen. Zudem sollte aufgrund des starken Säuregehalts der hochkonzentrierte Saft nicht öfter als zweimal pro Woche auf die gleiche Stelle aufgetragen werden. Es wird empfohlen den Zitronensaft über Nacht einwirken zu lassen. Eine Anwendung am Abend stellt demzufolge eine gute Wahl dar. Sollte der reine Zitronensaft zu aggressiv sein, eignet sich eine Mischung mit Meersalz oder Zucker. Nachdem die Masse einige Minuten auf die betroffene Stelle eingewirkt hat, sollte sie mit Wasser abgewaschen werden. Diese Variante ist in dieser Kombination auch für empfindliche Haut zu empfehlen.

Zitronen zur Vorbeugung von Akne

Auch hier ist es eine gute Idee den Zitronensaft mit Meersalz zu mischen, die Mischung auf das Gesicht aufzutragen und einige Minuten einwirken zu lassen. Für einen Esslöffel Salz reichen etwa fünf Tropfen Saft aus. Abschließend mit Wasser abwaschen. Eine Creme kann nützlich sein, um das Gesicht nach der Anwendung mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Zitronensaft in der Hautpflege gemacht? Hat es Ihnen geholfen oder eher geschadet? Wir freuen uns, von Ihren Erfahrungen zu hören.

Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interaktiv oder unpersönlich? Ali Hadian findet seine Leidenschaft in der Welt der neuen Medien

Kunst

Künstler Jimmy Thompson: Seine erste Ausstellung fand in einem Friseurladen statt

Kunst

Maria Zaidi über ihre Leidenschaft für das Journaling

Kunst

Tänzerin Maéva Cochin Tänzerin Maéva Cochin

Maéva Cochin: „Tanzen hat mir geholfen, mich selbst zu lieben“

Lebensstil

Werbung
Social Media